Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jetzt Termin vereinbaren

Gesangstherapie wird bisher noch nicht von den Krankenkassen übernommen und ist eine Privatleistung.

 

Aktuelles 

Ab heute habe ich eine schriftliche Erlaubnis, dass ich wieder Einzelunterricht in Gesang geben darf.
Im Soundship Bremerhaven dürfen wieder Stimmen erklingen. Einzeln und mit Sicherheitsabstand , doch vor allem Offline!

Stand 1.5.2020

 

Herzlich Willkommen im Soundship Bremerhaven

an dieser Seite wird zur Zeit kräftig gearbeitet.

Daher kann es jederzeit zu Störungen oder Veränderungen kommen

Zur momentanen besseren mobilen Ansicht,

bitte im Browser auf Desktopansicht schalten

Stimm-und Gesangstherapeutische Arbeit nach C.Wijnen 

Jede Stimme ist individuell und einzigartig  - und alles was wir erleben, wie wir sind und wer wir sind - spiegelt sich in unserer Stimme wieder. In der Stimm- und Gesangsarbeit geht es nicht nur um unsere Stimme als Sänger oder Sängerin und niemand muss gleich ein Supertalent sein um mit der Stimme arbeiten zu können. In der Stimm- und Gesangstherapeutischen Arbeit geht es um die Dinge, die uns in der Tiefe beschäftigen.  Das können Ängste und Sehnsüchte sein, Traumata oder das bestreben nach Ruhe, Entspannung und Erholung. Durch den Einsatz und die Schwingungen unserer Stimme (Aktiv) oder durch Instrumente und meiner Stimme ( Passiv) oder Instrumente aus der Klangarbeit werden tiefe Bereiche in den Körperzellen aktiviert. 

Stimm-und Gesangstherapeutische Arbeit befindet sich zwischen Psychotherapie, Logopädie, Gesangspädagogik und Musiktherapie.

In der Gesangstherapie geht es nicht um das richtige Singen und Performen von Liedern. Hier geht es durch die Stimme und den Gesang und verschiedene Übungen mit  Atem/ Stimme und Körper im geschützten Raum Prozesse auszulösen, zu berühren und zu begleiten. 

Atem/ Stimme und Körper sind das Praxisfeld und der psychisch-seelische Prozess ist das Ziel. Durch den eigenen Gesang, Tönen, Atem, lauschen und die Wahrnehmung kommt jeder ganz individuell und tief an seine eigenen inneren Grenzen und Prozesse. Ich möchte dich Unterstützen, dich begleiten und dir helfen mit deiner Stimme deine Prozesse in den Fluss zu kommen.

 

"Lass mal von dir Hören!"

Schon als Neugeborenes kommen wir mit einem Schrei auf die Welt - dieser Bindungsschrei ist unser erstes wichtiges Mittel und mit der Umgebung in Kontakt zu treten. Durch Schreien fordern wir unsere Umgebung auf, die Aufmerksamkeit auf uns zu richten und unsere Bedürfnisse von Nähe, Nahrung und Unwohlsein zu befriedigen. Ein Säugling erkennt seine Mutter am Klang und am Sprechrhythmus der Stimme,

Jeder Mensch wird an der Einzigartigkeit seiner Stimme erkannt. Durch die Stimme machen wir uns durch Singen und Sprechen nicht nur Hörbar, sondern auch Sichtbar. Durch ihren Klang hören wir Freude, Trauer, Wut, Enttäuschung, Selbstsicherheit oder Scham, eine verliebte Stimme klingt anders als wenn jemand wütend ist. Durch die Stimme können wir Emotionen hörbar machen. Tönen und Singen ist eine intensive Begegnung mit uns selbst. Die Schwingungen unserer eigenen Stimme im Körper setzt Emotionen frei - auch die Klänge einer anderen Stimme lösen in uns Emotionen aus und können Scham, Unsicherheit, Angst vor dem Bewertet werden auslösen. Hier spielen vor allem auch Erfahrungen und Erleben aus der Kindheit eine Rolle. Da unsere Stimme unser ureigenstes Instrument und Ausdrucksmedium ist, beziehen sehr viele Menschen Rückmeldungen zu ihrer Stimme auf ihr gesamtes Wesen.

 

Dein Körper als Schwingungsraum

 

Beim Singen und Tönen versetzen wir unseren Körper in Schwingung. Die meisten Instrumente bestehen u.a. aus einem Resonanzkörper, dessen Schwingung den Klang maßgeblich mitbestimmt  Unsere Stimme versetzt unseren eigenen Körper in Schwingungen und der Körper ist der Resonanzraum. An Instrumenten hört man, wenn eine Seite verstimmt ist, wenn der Corpus eine kaputte oder undichte Stelle hat, Luft zischt, eine Seite scheppert oder ein Bogen nicht richtig gefettet ist.. Genauso kann der Klang der Stimme Aufschluss über körperliche Verspannungen und seelische Blockaden im Körper geben. Durch gezielten Einsatz von Tönen können wir diese Blockaden lösen. Ganz ohne Medikamente oder Berührung. Allein durch die Kraft unserer Stimme. 

Singen mobilisiert Kraft, Lust, Kreativität und  eröffnet einen Weg zu deinem ureigenen Potential. Beim Singen und Tönen werden nachweislich "Glückshormone" ausgeschüttet . Singen kann dabei helfen, Menschen aus einer Depression herauszuführen, Ängste zu mildern, Panzerungen aufzulösen, Schmerzen zu lindern und Heilungsprozesse positiv zu beeinflussen. Dabei ist es unwichtig, ob wir alleine oder in der Gruppe singen. Alleine das TUN ist wichtig.

 

Lieder die wie eine Brücke sind

Es gibt Lieder, die Lösen in uns eine Erinnerung aus, setzen ein Gefühl frei. Wir lachen aus heiterem Himmel, weinen ohne Grund. Gänsehautmomente. Durch bestimmte Lieder lassen wir uns in die Vergangenheit entführen, wir sind plötzlich wieder sieben Jahre alt und erinnern uns an den Geruch von Omas Stollen, wir hören ein Lied und begeben uns auf eine Straße, die wir als Teenager befahren sind, wir fühlen beim Hören des Klanges den Sommerwind oder den Regen. Musik setzt Erinnerungen frei.

Ebenso können die Lieder eine wichtige Stütze im Leben werden. In der Gesangstherapie und beim Singen in der Gruppe lernen Menschen häufig Lieder kennen, die noch lange in ihnen schwingen und sie in ihrem Leben begleiten können.

 

Es handelt sich hierbei um Kraft, Trost und Klagelieder aus aller Welt,  Lieder zum Jahreskreis, Rituallieder, Tanzlieder, Mantras und Chants, Nigun (jüdisch), Wiegelider etc... Die Sprache ist dabei oft ganz unwichtig.

Gesangstherapie ist anders als Musiktherapie

Zwar kommt Gesang in der Musiktherapie ebenfalls vor, dennoch ist die Gesangstherapie nach C. Wijnen eine eigenständige Methode, die gewisse Berührungspunkte mit der Musiktehrapie teilt, aber einem anderen Ansatz folgt. Die Gesangstherapie arbeitet anhand expliziter Stimmtechniken direktmit dem Körper als Resonanzraumund wirkt somit körpertherapeutisch und ausdruckstherapeutisch zugleich. In der Gesangstherapie kommen trotzdem Instrumente aus dem Bereich der Musiktherapie zum Einsatz. Jede Stunde ist wie jede Stimme und wie jeder Klient einzigartig und braucht stets neue Elemente als Schlüssel.

 

Gesangstherapeutische Angebote

Einzelsitzungen

Abende des heilsamen Singens

Klangerlebnisse

 

Gesangskurse 2020

 

Singst du schon - oder träumst du noch?

Ein Kurs für Soloträumer

 

 Du träumst von einem eigenem Solo im Chor, im Theater oder einfach einmal davon,

vor anderen zu singen? Du hast ein Lied, welches du schon immer einmal vortragen wolltest und möchtest dafür Tipps und Tricks haben?

Sa.28.3.2020  10-19 Uhr

So.29.3.2020 10-15 Uhr

Kosten für dieses Wochenende  160€ p.Person

Kursleitung: Svenja Heuwinkel

 

Singen im KleinEnsemble 

Raus aus der Masse

       

Du möchtest wissen, wie es sich anfühlt, in einer kleinen Gruppe mehrstimmig zu singen?

Pentatonix, WiseGuys oder MaybeBob beeindrucken dich durch ihren Klangzauber?  Probiere dich aus!

Nach Stücken unserer Wahl - zwischen Klassik und Modern - vermitteln wir euch notwendiges Know-How für Ensemblegesang.

Du hast einen Liedvorschlag? Dann her damit, wir schauen es uns an.

Sa.13.6.2020  10-19 Uhr

So.14.6.2020 10-15 Uhr

Kosten für dieses Wochenende  160€ p.Person 

Kursleitung: Svenja Heuwinkel / Gundula Bernhold

 

Singen auf der Bühne

Von Lampenfieber bis Applaus

 

Du möchtest erfahren, wie sich deine Stimme und ein Song verändern, wenn sie in Szene gesetzt werden? Du kennst das Gefühl von Lampenfieber und möchtest etwas dagegen tun? Bühnenpräsenz und Performance sind Schwerpunkte dieses Kurses.

Zur Vorbereitung  benötigen wir für diesen Kurs ein Lied, mit dem du gerne arbeiten möchtest.

Sa. 3.10.2020  10-19 Uhr

So. 4.10.2020 10-15 Uhr

Kosten für dieses Wochenende  160€ p.Person

Kursleitung: Svenja Heuwinkel / Gundula Bernhold 

 

 

Singen - Geheimsprache des Jazz

das Kleingedruckte in Gospel, Jazz und Pop

 

Du singst gerne Jazz, Gospel oder Pop und hast schon mal etwas von Blue Notes, Groove, Off Beat und Bendings gehört und möchtest gerne mehr  darüber erfahren und es  auch stimmlich umsetzen?

Dafür haben wir uns als SpecialGuest Wolfgang Teichmann dazu geholt. Er nimmt sich als erfahrener  Komponist, Arrangeur, Pianist und  einfühlsamer Dozent eurer Fragen zum Arrangieren und stilsicherer Begleitung in Gospel, Jazz und Pop an.

 

Sa. 14.11.2020  10-19 Uhr

So. 15.11.2020 10-15 Uhr

Kosten für dieses Wochenende  160€ p.Person

Kursleitung: Svenja Heuwinkel / Gundula Bernhold  und Wolfgang Teichmann

 

Kursanmeldungen

  Alle Kurse können einzeln, oder als Paket gebucht werden. Bei Buchung von 3 oder 4 Kursen geben wir bei

  Bezahlung vor Antritt des ersten Kurses einen  Rabatt von 25€ pro Kurs. Im Kurspreis enthalten sind Getränke

  während der Kurszeit. Für weitere Verpflegung ist selbst zu sorgen. Eine Küche ist vorhanden.

  Nähere Informationen zur Buchung aller Kurse in den AGBs 

 

  ANMELDUNGEN sind ab sofort schriftlich per E-Mail oder WhatsApp/ Telegram möglich.

  Die Plätze aller Kurse sind begrenzt.